AC SEPAROL DP

 

AC SEPAROL DP ist ein pulverförmiges Produkt auf Silikatbasis. Es wird verwendet als Trennmittel beim Biegen von Flachglas. Typisches Einsatzgebiet ist z.B. die Herstellung von Windschutzscheiben. 

AC SEPAROL DP enthält keine kristalline Kieselsäure. 

 

Spezifikation 

Trocknungsverlust: (105 °C; 2 h) < 7 % ISO 787/2
pH (5 %): 5,4 - 7,0 DGF-H-III-1 

 

Anwendungsempfehlungen 

AC SEPAROL DP wird vorzugsweise in Suspension appliziert. Die Anwendungsmenge ist sehr abhängig von der jeweiligen Fertigungseinrichtung, so dass genaue Konzentrationen nicht angegeben werden können. 

Richtwert: 0,5 - 2 g/qm 

Für die Anwendung in Suspension können herkömmliche Sprayanlagen verwendet werden. Bevorzugtes Suspensionsmedium ist Wasser oder ein Wasser/Alkoholgemisch. Die Suspensions-konzentration liegt in der Regel zwischen 4 und 6 %. 

AC SEPAROL DP ermöglicht ein leichtes Trennen der Scheiben nach dem Biegeprozess und lässt sich leicht mit Wasser vom Glas entfernen. 

Für die Anwendung in Puderform eignen sich sowohl automatische Anlagensysteme (z.B. Grafotec oder Grafix-Sprayanlage), als auch manuelle Systeme (Handpistole, Staubbeutel, usw.). 

 

Weitere Hinweise 

AC SEPAROL DP lässt sich nach dem Biegeprozess auch trocken absaugen. Da hierbei aber keine einwandfreie Entfernung des Trennmittels gewährleistet ist, muss mit Qualitätseinbußen gerechnet werden. Auch bei Anwendungen, wo das Trennmittel vor einer anschließenden Verbundglasfertigung nicht entfernt wird, kann AC SEPAROL DP verwendet werden. 

 

Handhabung 

Beim Umgang mit AC SEPAROL DP empfehlen wir den Einsatz einer Staubmaske. Weitere sicherheitstechnische Hinweise entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt. 

 

Lagerung 

Die Mindesthaltbarkeit beträgt bei gut verschlossenen Gebinden und Lagertemperaturen von 5 - 40 °C 1 Jahr. 

 

Korngrößenverteilung